Maßvarianten - PASCAM GmbH | Holztechnische 3D-CAD/CAM Lösungen

Maßvarianten

Leiten Sie beliebig viele Maßvarianten direkt von Ihren Produktmodelle ab, ohne dabei die herkömmlichen SOLIDWORKS®-Konfigurationen erstellen zu müssen.

Mit VariXPASCAM ist es möglich, die endgültige Bemaßung einzelner Bauteile erst im eingebauten Zustand in der Gesamtbaugruppe zu bestimmen. Dies ermöglicht es dem Anwender ein Teil lediglich einmal zu konstruieren und es dann maßlich variant beliebig oft in verschiedenen Baugruppen zu verwenden. Dadurch sinkt Ihr Konfigurationsaufwand erheblich wobei sich gleichzeitig die Flexibilität Ihrer einzelnen Bauteile erhöht.

Anhand der benutzerdefinierten Termliste kann man z.B. bestimmte Standard-Rastermaße auf die Aussenlänge eines Korpusmöbel-Modells anwenden, die sich auf alle entsprechenden Unterbaugruppen und Komponenten auswirkt.

Dem Nutzer bietet sich damit ein Maximum an maßlicher Variabilität bei der Konstruktion von Einzelstücken oder Kleinserien. Mithilfe von VariXPASCAM kann der Nutzer sehr schnell und flexibel ein 3-D Modell quasi von außen nach innen neu konstruieren; d.h. nur durch die simple Änderung der Außenmaße einer Baugruppe werden bei allen relevanten Teilmaßen und deren Bearbeitungsfeature wie Glasfalze, Bohrreihen etc. diese Maßänderungen parametrisch nachvollzogen. So lassen sich spezielle Kundenwünsche in kürzester Zeit ökonomisch konstruieren und fertigen.


Ein Beispiel:
Ein und dasselbe Teil (Varix-Grundteil.sldprt, oben abgebildet) wird in zwei Baugruppen (Varix BG 1.sldasm und Varix BG 2.sldasm) verwendet.
Mithilfe des Variablenmanagers ist es nun möglich die Bauteil-Maße (hier: Länge und Breite) direkt in der Variablenmanager-Tabelle ohne aufwändige SOLIDWORKS®-Konfigurationen zu ändern.